Wasser ist nicht nur erforderlich für die Aufrechterhaltung des Flüssigkeitshaushaltes, sondern auch wertvoll als Nährstofflieferant.

Im Schlager „Wasser ist zum Waschen da“ besingen die drei Peheiros die vielfältigen Funktionen von Wasser, ohne die Leben nicht möglich wäre. Dort findet sich auch die Zeile „doch kein Mensch kann so tief sinken und das Wasser einmal trinken“. Einem alten Gassenhauer mag man diese Sichtweise nachsehen, aus ernährungsphysiologischer Sicht ist sie hingegen völlig falsch. Wasser ist nicht nur erforderlich für die Aufrechterhaltung des Flüssigkeitshaushaltes, sondern auch wertvoll als Nährstofflieferant. Denn Wasser enthält vielfältige Stoffe mit physiologischer Bedeutung, insbesondere verschiedene essenzielle Mineralstoffe, aber auch andere physiologisch wirksame Stoffe wie Hydrogenkarbonat, Sulfat oder Kieselsäure.

Sie möchten mehr zum Thema erfahren?

Dann bestellen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Probeexemplar und verschaffen Sie sich einen Überblick über alle Themenbereiche dieser Ausgabe.

Als Abonnent/in können Sie in unserem Online-Archiv med-serach.info den gesamten Artikel aus der CO.med 2/2021 lesen.

Viel Spaß beim Schmökern!