Radonanwendungen haben als natürliches Heilmittel eine lange Tradition

Radonanwendungen haben als natürliches Heilmittel eine lange Tradition. Schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts erlangte das Radiumbad Oberschlema im Erzgebirge durch diese Heilmethode große Bekanntheit. Hier fand man die stärksten Radonquellen der Welt und Bad Schlema entwickelte sich zu einem der größten Kurbäder Deutschlands. Durch den nach dem zweiten Weltkrieg einsetzenden Uranbergbau wurde die Ära des Radiumbades Oberschlema zunächst beendet.

Sie möchten mehr zum Thema erfahren?

Dann bestellen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Probeexemplar und verschaffen Sie sich einen Überblick über alle Themenbereiche dieser Ausgabe.

Als Abonnent/in können Sie in unserem Online-Archiv med-serach.info den gesamten Artikel aus des Naturheilkunde Journal 2/2021 lesen.

Viel Spaß beim Schmökern!