Oder: Krebs ist mehr als eine Krankheit

Patienten, die das erste Mal von ihrer Krebserkrankung erfahren, sind oft wie gelähmt – gleicht die Diagnose doch einem Todesurteil
© Photographee_stock.adobe.com

Patienten, die das erste Mal von ihrer Krebserkrankung erfahren, sind oft wie gelähmt – gleicht die Diagnose doch einem Todesurteil. Meist wird ihnen – mit viel „Fachchinesisch“ – klar ihre Situation geschildert. Doch Raum für Emotionen und einem Prozess des Verstehens bleibt nicht. Dabei wollen viele Patienten selbst mitbestimmen und etwas tun. Auch die Angehörigen sollten dabei nicht in Vergessenheit geraten.

Sie möchten mehr zum Thema erfahren?

Dann bestellen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Probeexemplar und verschaffen Sie sich einen Überblick über alle Themenbereiche dieser Ausgabe.

Als Abonnent/in können Sie in unserem Online-Archiv med-serach.info den gesamten Artikel aus der CO.med 5/2021 lesen.

Viel Spaß beim Schmökern!