Potenzierte Heilmittel können hochwirksam sein

Potenzierte Heilmittel können hochwirksam sein
© Olga Ionina_stock.adobe.com

Seit sie vom deutschen Arzt Samuel Hahnemann vor mehr als 200 Jahren entdeckt und zu einer sanften Alternative zur etablierten Schulmedizin weiterentwickelt wurde, ist die Homöopathie umstritten. Die einen sehen in ihr einen Betrug mit völlig wirkungslosen Scheinmedikamenten, die anderen eine individuell wirksame Therapiemethode weitgehend ohne unerwünschte Nebenwirkungen. Was dabei Vielen noch nicht bewusst ist: Dank modernster Technik wird immer klarer, dass in homöopathischen Kügelchen und Tropfen nicht einfach nichts drin ist, sondern dass sie natürliche Nanopartikel enthalten, die unseren Organismus auf einer quantenphysikalischen Ebene wirksam und auch kosteneffizient unterstützen können.

Sie möchten mehr zum Thema erfahren?

Dann bestellen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Probeexemplar und verschaffen Sie sich einen Überblick über alle Themenbereiche dieser Ausgabe.

Als Abonnent/in können Sie in unserem Online-Archiv med-serach.info den gesamten Artikel aus der CO.med 5/2021 lesen.

Viel Spaß beim Schmökern!