Homöopathie
© Aycatcher – stock.adobe.com

In einer Hau-Ruck-Aktion haben die Delegierten des Deutschen Ärztetages vom Mai 2022 die Homöopathie aus der Musterweiterbildungsordnung (MWBO) der Bundesärztekammer gestrichen. Der Antrag wurde von einer kleinen Gruppe der Delegierten erst am Tag der Abstimmung eingebracht, eine sachlich-inhaltliche Vorbereitung und Abwägung der Argumente war somit weder erwünscht noch möglich, die Einholung der fachlichen Expertise durch Anhörung von Vertretern der Homöopathie im Vorfeld war nicht erfolgt, ein „audiatur et altera pars“ ganz offenkundig und ohne Rücksicht auf eine Minderheit als überflüssig erachtet worden.

Der Deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) hat in diesem Zusammenhang ein Statement veröffentlicht, in dem sie die Streichung der Homöopathie stark kritisieren.

Quelle: DZVhÄ