Untersuchung zur Langzeitwirkung einer Implantat-Akupunktur | Von Dr. med. Rolf Wlasak, Dr. med. Stefan Lobner, Co-Autorin Petra Müller

Demenz
© Graphicroyalty – stock.adobe.com

Rund 1,8 Millionen Menschen über 65 Jahre leiden in Deutschland an einer dementiellen Erkrankung. Aufgrund der kontinuierlichen Alterung unserer Gesellschaft wird die Anzahl der Betroffenen weiter stark ansteigen. Heute sind bereits 20 Prozent der über 85-Jährigen erkrankt. Die pharmazeutische Industrie kann kein wirksames Medikament gegen Demenz anbieten. Daher kommen nicht-medikamentösen Verfahren eine große Bedeutung zu, wie die Implantat-Akupunktur. Dazu liefern jetzt zwei Ärzte die Ergebnisse einer mehrjährigen Beobachtungsstudie.

Sie möchten mehr zum Thema erfahren?

Dann bestellen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Probeexemplar und verschaffen Sie sich einen Überblick über alle Themenbereiche dieser Ausgabe.

Als Abonnent/in können Sie in unserem Online-Archiv med-serach.info den gesamten Artikel aus der CO.med 11/2022 lesen.

Viel Spaß beim Schmökern!