Alzheimer und Demenz – eine Stoffwechselstörung?

Das plastische, regenerative Potential des Gehirns ist zeitlebens, sogar bis in hohe Lebensalter, in der Lage, seine einmal ausgeformten Nervenzellverknüpfungen und Verhaltensmuster an veränderte Nutzungsbedingungen anzupassen. Ebenso ist es möglich, neue Nervenzellkontakte herzustellen, Nervenfortsätze auszuwachsen und sogar Nervenzellen neu zu bilden. Bei Menschen mit Alzheimer und Demenz ist dieses neuroplastische Potential verloren gegangen. Was sind…