Der Nutzen von Vitamin D kann vom Körpergewicht abhängen

Forscher des Brigham and Women’s Hospital haben neue Hinweise darauf gefunden, dass Vitamin D bei Menschen mit einem erhöhten Body-Mass-Index (BMI) möglicherweise anders verstoffwechselt wird. Die Ergebnisse stammen aus einer neuen Analyse von Daten aus der VITAL-Studie, in der untersucht wurde, ob die Einnahme von Vitamin-D- oder marinen Omega-3-Präparaten das Risiko für die Entwicklung von…

Grüne Umgebung in Wohngebieten beeinflusst die Zusammensetzung der Muttermilch

Das Leben in einer grüneren Umgebung wirkt sich auf die Zusammensetzung der Oligosaccharide in der Muttermilch aus, was sich wiederum auf die Gesundheit des Säuglings auswirken kann. Eine an der Universität Turku durchgeführte Studie zeigte, dass eine größere Vielfalt und ein höherer Anteil an Grünflächen in der Wohngegend mit einer größeren Vielfalt in der Zusammensetzung…

Uridin macht hungrig

Uridin ist nicht nur ein zentraler Baustein der RNA, sondern kann bei Einnahme auch das Hungergefühl verstärken, wie Forschende des Max-Planck-Instituts für Stoffwechselforschung und der Uniklinik Köln jetzt gezeigt haben. Langfristig könnte Uridin ein potenzieller Angriffspunkt für Therapeutika gegen Essstörungen beim Menschen sein. Uridin ist vor allem als Vorstufe für RNA bekannt, spielt aber auch…

Auch an den Feiertagen auf die Darmgesundheit achten

Die Darmgesundheit ist bedeutend für das gesamte körperliche Wohlbefinden. Deshalb sollte man es auch an den bevorstehenden Feiertagen kulinarisch nicht übertreiben und auf eine ausgewogene und angemessene Ernährung achten, die die Darmflora im Gleichgewicht hält. Was hier besonders wichtig ist, darüber sprachen Wissenschaftler im Rahmen des Fach-Webinars „Ernährung im Fokus – der Darm, das Multitalent“,…

Bundesregierung beschließt Eckpunkte einer Ernährungsstrategie

Die Bundesregierung hat die vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) vorgelegten Eckpunkte für die Ernährungsstrategie beschlossen. Mit dem Eckpunktepapier werden die Leitlinien für die künftige Ernährungsstrategie der Bundesregierung bestimmt. Ziel der Ernährungsstrategie ist es, einen Beitrag zur Transformation des Ernährungssystems zu leisten und die Rahmenbedingungen und Strukturen zu schaffen, dass alle Menschen in Deutschland…

Bakterien steuern Verlangen auf Süßigkeiten

Forscher des California Institute of Technology (Caltech) haben die Ursachen für „Binge Eating“, ungezügelte Heißhunger-Attacken, identifiziert. Schuld sind demnach Darmbakterien der Familie S24-7 der Gattung Lactobacillus. Fehlen sie, wird die Gier nach Süßem nicht mehr unterdrückt. Das lässt sich heilen, wie Forscher James Ousey bei Experimenten mit Mäusen erkannt hat. Der Caltech-Doktorand von Mikrobiologe Sarkis Mazmanian konnte…

Weniger Salz reduziert Risiko für das Herz

Weniger häufig zusätzlich zu Speisen hinzugefügtes Salz steht mit einem geringeren Risiko einer Herzkrankheit, einem Herzversagen und einer ischämischen Herzerkrankung in Zusammenhang, wie eine Studie der Tulane University zeigt. Sogar bei Personen, die nach einer DASH-Diät leben, könnten Interventionen zur Verringerung des Salzkonsums die Herzgesundheit weiter verbessern. Kombination mit DASH-Diät Es gibt umfassende Belege, die eine hohe…

Schlechte Ernährung schadet Blutgefäßen

Im Laufe der letzten Jahrzehnte hat die Anzahl an Adipositaserkrankten immer mehr zugenommen und ist heute eine der häufigsten Todesursachen weltweit – 650 Millionen Erwachsene werden als fettleibig eingestuft. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert Adipositas als die Anhäufung von übermäßigem Fett im Körper, welche Risiken für ein gesundes Leben mit sich bringt. Die Hauptursachen: veränderte Ernährungsgewohnheiten…

Rote Fruchtsäfte regulieren Fettstoffwechsel

Forschende der Technischen Universitäten Kaiserslautern und Braunschweig haben in einer Studie die biologische Aktivität von 20 Fruchtsäften und Konzentraten getestet. Hauptziel des Projekts war es, den Einfluss von Fruchtsaft bzw. dessen Inhaltsstoffen auf den Fettstoffwechsel zu untersuchen. Das Ergebnis: Fruchtsäfte aus Aronia, Cranberries oder Granatapfel wirken sich positiv auf den Fettstoffwechsel aus, indem sie die…