Gesundes Fett? Transkriptionsfaktor beeinflusst Fettspeicherung positiv

Bei Adipositas kommt es zu einer übermäßigen Vermehrung des Körperfetts und dessen Ansammlung im Gewebe. Betroffene besitzen zudem ein erhöhtes Risiko für Begleit- oder Folgeerkrankungen wie Typ-2-Diabetes, Fettleber oder Atherosklerose. Forschende des European Research Institute for the Biology of Ageing (ERIBA) in Groningen, Niederlande, und des Leibniz-Instituts für Alternsforschung – Fritz-Lipmann-Institut (FLI) in Jena, Deutschland,…

Ernährung beeinflusst chronische Entzündungen und Wundheilung

Warum treten chronische Entzündungen wie die Schuppenflechte bei Menschen mit Adipositas verstärkt auf? Experten der Universitätsmedizin Leipzig haben untersucht, welche Faktoren die Entzündungsreaktionen und die Wundheilung bei Übergewicht negativ beeinflussen. Sie fanden unter anderem heraus, dass sich eine Ernährungsumstellung mit wenig gesättigten Fettsäuren positiv auswirkt. Im Klinikalltag wurde beobachtet, dass chronisch entzündliche Krankheiten, wie zum…

Chronisch-entzündliche Darmerkrankung: Curcuma verbessert Lebensqualität bei

Eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung (CED) beeinträchtigt das Leben, phasenweise sogar extrem. Colitis ulcerosa und Morbus Crohn sind die häufigsten CED. Sie haben gemeinsam, dass jeder Schub heftige Bauchschmerzen, Durchfall (oft mit Blutbeimengung) und ein allgemeines Krankheitsgefühl mit sich bringt. Außerdem sind Begleiterkrankungen möglich – zum Beispiel der Gelenke, der Haut und der Psyche. Obwohl rund 400.000…

WHO: Europa kann seine Adipositas-„Epidemie“ umkehren

Der neue Sachstandsbericht Adipositas 2022 der Europäischen Region der WHO, der am 3. Mai vom WHO-Regionalbüro für Europa veröffentlicht wurde, zeigt auf, dass die Raten von Übergewicht und Adipositas in allen Teilen der Region mittlerweile epidemische Ausmaße angenommen haben und noch immer weiter steigen. Gleichzeitig liegt keiner der 53 Mitgliedstaaten in der Region gegenwärtig auf…

Ernährung des Vaters beeinflusst Gesundheit des Kindes

Eine aktuelle tierexperimentelle Studie gibt deutliche Hinweise darauf, dass eine ungesunde Ernährung während der Spermienbildung insbesondere bei weiblichen Nachkommen zu Nierenerkrankungen führen kann. Dass Umweltfaktoren, die die Gesundheit einer werdenden Mutter in der Schwangerschaft beeinträchtigen, wie Umweltverschmutzung, Stress oder eine ungesunde Ernährung, auch die Gesundheit des ungeborenen Kindes schädigen können, ist bekannt. Seit einiger Zeit…

Nicht alle Ballaststoffe sind gleichwertig

Forscher der Mailman School of Public Health der Columbia University und Kollegen untersuchten, ob die Aufnahme von Ballaststoffen mit einem Rückgang von Entzündungen bei älteren Erwachsenen verbunden ist und ob Ballaststoffe in einem umgekehrten Verhältnis zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen stehen. Die Ergebnisse zeigten, dass Ballaststoffe insgesamt und insbesondere Getreidefasern, nicht aber Obst- oder Gemüsefasern, durchweg mit einer…

Welche Auswirkung hat Muttermilch auf die kindliche Gesundheit?

„Die gesamte Komposition der Muttermilch ist relevant für die Gesundheit der Kinder“ Wie ist Muttermilch beschaffen und haben Bestandteile der Säuglingsnahrung Auswirkungen auf die kindliche Gesundheit wie zum Beispiel Allergien und die Gewichtsentwicklung? Prof. Jon Genuneit forscht an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig an diesen Fragen. Für stillende Mütter mit Angst vor Nahrungsmittelallergien bei…

Wie Zucker Entzündungen fördert

Ein hoher Zuckerkonsum kann entzündliche Prozesse im Körper begünstigen und dadurch die Entstehung von Autoimmunkrankheiten fördern. Ein Forschungsteam der Uni Würzburg hat jetzt neue Details dieser Vorgänge entschlüsselt. Wer über einen langen Zeitraum im Übermaß Zucker und andere Kohlenhydrate zu sich nimmt, trägt ein erhöhtes Risiko, eine Autoimmunkrankheit zu entwickeln. Bei den Betroffenen greift das…

Ernährung bei Östrogendominanz

Mit der richtigen Kost zur Hormonbalance | Von Katrin Schumann Patientinnen, die die naturheilkundliche Praxis mit hormonell bedingten Beschwerden wie Zyklusstörungen, Hyper- oder Dysmenorrhoe aufsuchen, haben meist eine Sache gemein: Sie waren vorher in der gynäkologischen Praxis und haben dort die Empfehlung bekommen, ein hormonelles Verhütungsmittel wie die Pille oder die Hormonspirale zu nutzen. Zyklische…

Ist glutenfrei wirklich gesünder?

Neuer Cochrane Review zu glutenreduzierter Ernährung und Herz-Kreislauf-Gesundheit Kann man mit einer glutenreduzierten oder glutenfreien Ernährung Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems vorbeugen oder ist „glutenfrei“ sogar schädlich für das Herz, wie manche Studien vermuten lassen? Der kürzlich veröffentlichte Cochrane Review eines Teams des Partnerinstituts von Cochrane Deutschland am Uniklinikum Freiburg befasst sich mit dieser Frage. Er kommt…