Interview mit Langlebigkeits-Expertin Prof. Andrea Maier

Ein langes und zudem gesundes Leben will Professorin Andrea Maier vielen Menschen ermöglichen. An der National University of Singapore forscht sie daran, wie das biologische Alter besser messbar wird. Und sie untersucht Methoden, wie sich das biologische Alter herabsetzen ließe. „Es geht darum, dass typische Alterskrankheiten zukünftig erst deutlich später auftreten als bisher“, sagt Maier.…

Welche Freizeitaktivitäten verringern das Demenzrisiko?

Freizeitaktivitäten wie das Lesen eines Buches, Yoga und das Zusammensein mit Familie und Freunden können dazu beitragen, das Demenzrisiko zu senken. Dies geht aus einer neuen Meta-Analyse hervor, die in der Online-Ausgabe von Neurology®, der medizinischen Fachzeitschrift der American Academy of Neurology veröffentlicht wurde. „Frühere Studien haben gezeigt, dass Freizeitaktivitäten mit verschiedenen gesundheitlichen Vorteilen verbunden sind,…

Antibiotika-Verschreibungen: Große Unterschiede zwischen Landkreisen

Antibiotika-Resistenzen nehmen weltweit zu und sind eine der größten Herausforderungen für die globale Gesundheit dieser Zeit. Um dem Problem entgegenzuwirken, hilft es, unnötige Antibiotika-Verschreibungen zu vermeiden. Eine aktuelle Studie zeigt jetzt für Deutschland erstmals auf, welche Regionen dabei besonders im Fokus stehen sollten. Je weiter westlich ein Landkreis in Deutschland liegt, desto mehr Antibiotika werden…

Cannabiskonsum in Deutschland nimmt zu

Anlässlich des Weltdrogentags am 26. Juni legt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) neue Ergebnisse der Studie „Der Substanzkonsum Jugendlicher und junger Erwachsener in Deutschland. Ergebnisse des Alkoholsurveys 2021 zu Alkohol, Rauchen, Cannabis und Trends.“ vor. In der Repräsentativbefragung erhebt die BZgA regelmäßig den Alkohol-, Tabak- und Cannabiskonsum der 12- bis 25-jährigen Bevölkerung bundesweit. Für…

COVID-19-Infektion vor allem von Sozialstatus abhängig

Der soziale Status und migrationsbezogene Faktoren wirken unabhängig auf die Verbreitung von Corona-Infektionen. Das zeigt eine neu veröffentlichte Studie zur regionalen Verteilung der gemeldeten Infektionen über die ersten drei Wellen der Pandemie. „Im Verlauf der Pandemie hat der soziale Status als Faktor für das Infektionsgeschehen an Bedeutung gewonnen“, sagt der Epidemiologe Professor Dr. med. Kayvan…

Höhere Sterblichkeit durch hochverarbeitete Lebensmittel und rotes Fleisch

Forscher der Loma Linda University Health sagen, dass ein hoher Verzehr von hochverarbeiteten Lebensmitteln und ein hoher Verzehr von rotem Fleisch wichtige Sterblichkeitsindikatoren sein können. Ihre kürzlich veröffentlichte Studie ergänzt den wachsenden Wissensstand darüber, wie sich hochverarbeitete Lebensmittel und rotes Fleisch auf die menschliche Gesundheit und Langlebigkeit auswirken. Im Vergleich zur bisherigen Literatur, in der…

Milchprodukte werden mit erhöhtem Krebsrisiko in Verbindung gebracht

Die erste größere Studie, die den Milchkonsum und das Krebsrisiko chinesischer Erwachsener untersuchte, ergab, dass ein höherer Konsum mit einem höheren Risiko für Leberkrebs und weiblichen Brustkrebs verbunden war. Die bisherigen Erkenntnisse darüber, ob der Verzehr von Milchprodukten das Krebsrisiko beeinflusst, sind insgesamt uneinheitlich. Studien an westlichen Bevölkerungsgruppen deuten auf eine Verbindung zwischen dem Verzehr…

WHO: Europa kann seine Adipositas-„Epidemie“ umkehren

Der neue Sachstandsbericht Adipositas 2022 der Europäischen Region der WHO, der am 3. Mai vom WHO-Regionalbüro für Europa veröffentlicht wurde, zeigt auf, dass die Raten von Übergewicht und Adipositas in allen Teilen der Region mittlerweile epidemische Ausmaße angenommen haben und noch immer weiter steigen. Gleichzeitig liegt keiner der 53 Mitgliedstaaten in der Region gegenwärtig auf…

Koffein kann den Verlauf von Alzheimer positiv beeinflussen

„Natürliche Methylxanthine, deren bekanntester Vertreter Koffein ist, sind pharmakologisch wirksame Substanzen, die dem Körper über die Nahrung – beispielsweise Kaffee, Tee und Kakao – zugeführt werden. Neben Koffein zählen Theobromin und Theophyllin zu den natürlich vorkommenden Methylxanthinen, wohingegen es sich u. a. bei Propentofyllin und Pentoxifyllin um synthetisch hergestellte Methylxanthine handelt. Die einzelnen Vertreter dieser…

Darmkrebsrisiko steigt mit jedem übergewichtigen Lebensjahr

Die Anzahl an Lebensjahren, in denen ein Mensch Übergewicht auf die Waage bringt, hat höhere Aussagekraft für das Darmkrebsrisiko als eine einmalige Messung des Körpergewichts. Dies veröffentlichen nun Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ). Im Vergleich zu Menschen, die ihr Leben lang Normalgewicht gehalten haben, erkranken dauerhaft Übergewichtige sogar bis zu zweieinhalbmal häufiger an…